Tag:Saatkrähe

Wie man sie leicht unterscheiden kann: Aaskrähe, Saatkrähe und Dohle

Wie man sie leicht unterscheiden kann: Aaskrähe, Saatkrähe und Dohle 17/11/2019 Aaskrähe, Saatkrähe und Dohle sind drei  heimische Vertreter aus der Vogelfamilie der Krähenverwandten. Was viele nicht wissen: Diese drei Arten gehören zu den Singvögeln.  Alle haben alle ein metallisch schimmerndes Gefieder, das sich je nach Lichteinfall im Aussehen verändern kann. Aaskrähen, Saatkrähen und Dohlen sehen ähnlich aus, lassen sich aber relativ leicht unterscheiden, wenn man die Form des Schnabels und des Kopfes betrachtet Auch bei der Art ihrer Fortbewegung […]

mehr erfahren ...

Auch Saatkrähen mögen Walnüsse

Auch Saatkrähen mögen Walnüsse 15/11/2019 Jedes Jahr im Herbst kommen große Schwärme von Saatkrähen zu uns ins Kraichtal. Unsere Landschaft mit den zahlreichen Hecken und Streuobstwiesen, aber auch die frisch auf den Winter vorbereiteten Ackerflächen kommen ihnen zugute. In den Schwärmen fliegen oft auch zahlreiche Dohlen mit, die bei uns überwintern. Wie die Saatkrähen verschwinden sie wieder Ende März/Anfang April. Während die Saatkrähen bei uns im Kraichtal meist aus Ost- und Nordosteuropa stammen, gibt es in anderen Gegenden Deutschlands schon […]

mehr erfahren ...

Es ist wieder Winter im Kraichtal

Auch in diesem Jahr ist der Winter wieder einmal mit etwas Schnee bei uns zu Gast.  Schon hat es  einige „Schneetage“ gegeben. Doch wie lange diese „weiße Pracht“ zu sehen sein wird, ist ungewiß.  Deswegen lohnt es sich, an solchen Tagen die „winterlichen Momente“ in der Landschaft des Kraichtals einzufangen … Die zahlreichen Hecken bieten immer noch viele Früchte für die Vögel und andere Kleintiere an.Auch in diesem Jahr sind viele Äpfel auf den Böden der Streuobstwiesen zu finden. Das […]

mehr erfahren ...

Die Sache mit der Baumrinde Teil 2: Die Saatkrähe kann`s

Eine alte Saatkrähe – man erkennt dies am grauen Schnabel und den sichtbaren Nasenlöchern – hat die Dohle beobachtet und fliegt auf den Ast.  Zuerst schaut sie sich die Angelegenheit gründlich an – und beginnt dann mit der Arbeit. Mit ihrem Schnabel fährt sie unter die Rinde und löst sie weiter vom Ast ab. Nachdem sie die freiliegenden Kleintiere gefressen hat, reißt sie die losen Teile ab und setzt ihre Arbeit fort. Und nun sind die nächsten Rindenstücke an der […]

mehr erfahren ...

Vögel der Feldflur

Felder, Wiesen, Ackerflächen, Wegränder, Weiden oder Weinberge. Hier kann man auf viele Vogelarten treffen. Im Kraichtal gibt es über 100 Vogelarten. Dieser BLOG zeigt einige von ihnen. Jagdfasan Der Jagdfasan gehört zu den Hühnervögeln. Er stammt aus Asien und wurde bei uns zu Jagdzwecken eingeführt. Da sich die Bestände der Vögel oft nur durch Auffrischung der Bestände aus Zuchten erhalten lassen, gibt es bei uns inzwischen mehrere Mutationen, welche sich im Aussehen unterscheiden. Fasane sind Vögel der Feldflur und ernähren […]

mehr erfahren ...