Silberreiher

Seit einigen Jahren ist der Silberreiher bei uns im Kraichtal Wintergast. Man kann ihn auf den Feldern, an kleinen Teichen und Tümpeln, Fischzuchtanlagen oder auch an größeren Seen gelegentlich beobachten. Oft ist er mit dem Graureiher gemeinsam auf der Jagd nach Kleinsäugern und anderen Tieren. Insgesamt hat die Zahl der überwinternden Tiere bei uns in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Der Silberreiher ist ein großer Reiher mit ganz weißem Gefieder. Sein gelber Schnabel ist lang und dolchförmig. Zur Paarungszeit färbt sich der Schnabel dunkel. Die Beine sind lang und schwarz. Oft sucht er gegen Abend Bäume auf, wo er übernachtet.

Hier ist der Silberreiher auf der Jagd nach Mäusen. Er ist dabei recht erfolgreich.

Gegen Abend sucht er Bäume als Übernachtungsplatz auf. Oft befinden sich diese Bäume in Gewässernähe.  Anfang des Winters ist seine Fluchtdistanz noch sehr hoch. Ende Februar bis Ende März wird er allmählich zutraulicher.

Beitrag vorher Bläßhuhn
Beitrag nachher Gebirgsstelze

Ein KOmmentar

Schreiben Sie einen Kommentar