Tag:Türkentaube

Wie man unsere einheimischen Wildtauben unterscheiden kann

Wie man unsere einheimischen Wildtauben unterscheiden kann Jetzt, wo bei uns im Kraichtal die ersten Maisfelder abgeerntet werden, kann man häufig solche Szenen auf den Feldern beobachten: Vor allem Tauben versammeln sich auf den abgeernteten Feldern und suchen nach Ernteresten. Der folgende Beitrag soll eine Hilfestellung zur Unterscheidung der einzelnen, bei uns vorkommenden Wildtaubenarten sein. Es gibt bei uns  4 Arten von Wildtauben und eine große Gruppe von verwilderten Haustauben, die ein breites Spektrum an Gefiederfarben aufweisen können. Zu den […]

mehr erfahren ...

Auch sie machen tagsüber mal eine Pause: Türkentauben

Auch sie machen tagsüber mal eine Pause: Türkentauben Jetzt im Januar sind auch die Türkentauben wieder in Gruppen unterwegs. Dabei sind es meist keine großen Schwärme sondern eher kleinere Trupps aus wenigen Tieren. Nachdem sie in den Morgenstunden noch gemeinsam auf Nahrungssuche waren, suchen sie in den Mittagsstunden oft Ruheplätze in Bäumen oder in geeigneten Gehölzen auf. Dabei machen sie es sich richtig bequem. Allerdings bleiben sie wachsam und beobachten ihre Umgebung ganz genau. Wie hier auf dem Bild verteilen […]

mehr erfahren ...

Türkentaube

Die Türkentaube ist eine mittelgroße Taube, die sich durch ihr einfarbiges, helles Gefieder von den anderen bei uns vorkommenden Taubenarten unterscheidet. Man findet sie oft in der Nähe menschlicher Siedlungen, wo sie auch gerne brütet. Ihre Nahrung aber findet sie vor allem in der umliegenden Feldflur. Im Winter besucht sie oft die angebotenen Futterstellen für Singvögel. Das Gefieder ist auf der Oberseite in verschiedenen hellgrauen Tönen gefärbt, die Unterseite ist weißlich-grau. Die rötlichen Augen haben einen weißen Augenring. Ihr wichtigstes […]

mehr erfahren ...

Vögel der Feldflur

Felder, Wiesen, Ackerflächen, Wegränder, Weiden oder Weinberge. Hier kann man auf viele Vogelarten treffen. Im Kraichtal gibt es über 100 Vogelarten. Dieser BLOG zeigt einige von ihnen. Jagdfasan Der Jagdfasan gehört zu den Hühnervögeln. Er stammt aus Asien und wurde bei uns zu Jagdzwecken eingeführt. Da sich die Bestände der Vögel oft nur durch Auffrischung der Bestände aus Zuchten erhalten lassen, gibt es bei uns inzwischen mehrere Mutationen, welche sich im Aussehen unterscheiden. Fasane sind Vögel der Feldflur und ernähren […]

mehr erfahren ...