Der Acker-Gelbstern gehört zu den Liliengewächsen und gehört im Kraichtal zu den seltenen Blütenpflanzen. Er steht auf der Roten Liste gefährdeter Pflanzenarten. Bei uns findet man ihn an Wegrändern und Heckensäumen und in Trockenrasen. Der Acker-Gelbstern blüht bereits – je nach Witterung – von Anfang/Mitte März bis Mitte April. Im Kraichtal gibt es nur noch wenige Standorte.

Der Stängel des Acker-Gelbsterns ist behaart, ebenso die Kelch- und Blütenblätter.

Die Blütenblätter des Acker-Gelbsterns sind schwefelgelb und laufen spitz zu.